Goldankauf



Der Goldankauf findet traditionell bei Juwelieren mit Ladengeschäften und seit mindestens zehn Jahren online statt. Die Goldankauf Preise fallen beim Goldankauf online stets etwas günstiger für die Verkäufer aus, sowohl beim Zahngold Ankauf als auch beim Schmuckgoldankauf. Der Hintergrund besteht in den schlanken Strukturen, die Onlinehändlern ein preiswertes Arbeiten ermöglichen.

Wofür ist der Goldankauf online geeignet?



Grundsätzlich nehmen die Onlinehändler den Goldschmuckankauf ebenso wie den Zahngoldankauf vor, auch Münzen und Barren können online veräußert werden. Wer also beispielsweise Münzen wie den Krügerrand, die Wiener Philharmoniker, Maple Leaf, Gold-Euro-Münzen und andere Sorten verkaufen möchte, kann das unbesorgt online vornehmen. Die Goldankauf Preise werden hierbei tagesaktuell ermittelt und richten sich nah am Spotpreis für Gold aus. Beim Zahngold Ankauf akzeptieren die Händler nahezu durchweg Anhaftungen (Zähne und Zahnreste) am Altgold. Sollte Ringe, Armbänder, Diademe, Broschen oder Ketten verkauft werden, so ist auf die kostenlose Bewertung des Händlers beim Schmuckgold Ankauf zu achten. In einigen Fällen verlangen Juweliere Prüfgebühren oder Schätzkosten, das ist aber eigentlich unüblich. Normalerweise erstellt der Händler ein Angebot und kauft zu diesem Preis zeitnah, ansonsten wird der Schmuck kostenlos zurückgeschickt.

Empfehlenswerte Goldankauf Preise vom 26.09.2017 um 14:38 Uhr



GoldlegierungEmpfohlener Ankaufspreis je Gramm
99934,30 - 32,90
98633,32 - 31,96
91629,76 - 28,16
90028,83 - 27,28
75024,18 - 22,88
58518,60 - 17,60
37512,09 - 11,44
33310,23 - 9,68
Facebook teilen
Kurse ohne Gewähr. Kurse werden Werktags von 09:00 Uhr bis 21:00 Uhr aktualisiert. Nutzen Sie bitte F5.


Die Händler weisen die Goldankauf Preise für die einzelnen Legierung aus, wobei nicht jeder Händler jede Legierung annimmt. Gängige Reinheitsgrade beim Goldankauf online sind 333er, 585er, 750er, 833er, 900er, 950er und 999er Gold, international gibt es noch einige Legierungen mehr. Gerade beim Schmuckgoldankauf finden sich bei sehr alten und auch bei ausländischen Schmuckstücken durchaus ungewöhnliche Legierungen, weshalb der Händler in solchen Fällen befragt werden muss. Auch werden nicht alle Sorten beim Goldschmuckankauf genommen, andererseits zeigen sich viele Händler großzügig, wenn es um zerbrochenen oder auf andere Weise beschädigten Goldschmuck geht. Die im Schmuck enthaltenen Edelsteine sendet der Händler auf Wunsch zurück oder versucht sie seinerseits zu verwerten, hier ist schlecht festzustellen, ob sich faire Preise bilden. Da die meisten Menschen mit Verkaufsabsicht mehrere Edelmetalle verkaufen ist es wichtig, dass der Käufer auch einen fairen Silberpreis anbietet. Für die Verkäufer ist das andererseits recht bequem, wenn es wirklich nur darum ging, Omas alte Brosche gewinnbringend zu veräußern. Für das reine Schmuckgold haben sich hingegen ebenso wie für den Zahngold Ankauf recht stabile Preise eingepegelt. Grundsätzlich gilt: Je "normaler" eine Legierung oder Sorte (Barren, Münzen, Dentalgold, Trauringe) ausfällt, desto schneller und genauer ist sie zu bewerten.

Ablauf beim Goldankauf



Verkäufer sind angehalten, ihren Schmuck oder das Zahngold in unauffälliger Verpackung und möglichst eingeschrieben an den Händler zu senden. Keinesfalls sollten Aufschriften wie "Vorsicht wertvoll" oder Ähnliches auf dem Päckchen auftauchen. Ab einem bestimmten Warenwert (meist um 2.500 Euro) erstatten die Händler die Portokosten, sehr wertvolle Sendungen werden beim Verkäufer daheim aus Sicherheitsgründen abgeholt.