Was ist Palladium? Definition von Palladium!



Gold, Silber und Platin sind als Edelmetalle bekannt, da Münzen und Schmuck aus diesen Edelmetallen hergestellt werden. Doch was genau ist Palladium? Es ist ebenfalls ein Edelmetall, zählt zu den leichten Platinmetallen und wurde vor ungefähr zweihundert Jahren entdeckt.

Die Palladium Preisentwicklung



Palladium

Palladiumbarren
Wer daran denkt sein Geld in Edelmetalle, gleich welcher Art, anzulegen, sollte sich vorher über die gängigsten Edelmetalle informieren, da die Kurse oftmals sehr schwankend sein können. Das Edelmetall Palladium wird nicht nur zur Herstellung von Münzen und Schmuck verwendet, auch in Katalysatoren, medizinischen Instrumenten und beim Zahnersatz ist dieses Edelmetall zu finden. Wer Münzen sammelt, kann auch, seit dem Jahr 1966, in Palladiummünzen investieren, sie werden als Anlage- und Gedenkmünzen herausgebracht und besitzen eine höhere Wertsteigerung als andere Anlageformen.

Die Alternative zu Goldbarren



Auch Palladiumbarren sind eine recht interessante Geldanlage, obwohl es schwierig ist, diese zu bekommen. Hier sollte sich jeder Interessent mit seiner Hausbank in Verbindung setzen, die jederzeit Palladiumbarren beschaffen können. Die Barren sind in den üblichen Größen von zehn, zwanzig, fünfzig, einhundert und fünfhundert Gramm sowie ein Kilogramm erhältlich. Hier lohnt es sich direkt einen größeren Barren zu kaufen, da bei den kleineren Barren der Ausgabeaufschlag deutlich höher ist als bei den kleineren Barren.

Letzte Palladium Preise vom 24.11.2017 um 16:07 Uhr



FeinheitWert je GrammWert je Unze Wert je KG
99927,17845,2427.174,94
95025,82803,0525.818,77
50013,59422,6613.588,83
Facebook teilen
Die Palladiumpreise werden an Werktagen zwischen 09:00 - 20:59 jede Minute aktualisiert. Drücken Sie bitte für die Aktualisierung die Taste F5. - Kurse ohne Gewähr.

Der Palladiumkurs bestimmt den Wert



Wie auch bei anderen Anlageformen, so ist der Palladium Wert auch vom Palladiumkurs abhängig, die Preisentwicklung war in den letzten zehn Jahren starken Schwankungen unterworfen. Momentan liegt der Kurs bei etwa 540,00 Euro oder 720,00 US-Dollar je Unze (eine Unze entspricht 31,1 Gramm). Im Jahr 2001 lag der Wert bei über eintausend US-Dollar, deutlich höher als der Gold-, Silber- und Platinpreis. Heute hat sich diese Entwicklung wieder normalisiert und der Palladium Wert ist deutlich geringer als der Gold- und Platinkurs.

Palladiummünzen sind sehr selten



Wer in das Sammelgebiet dieses Edelmetalls einsteigen möchte, kann sich ja mal die Palladium Preisentwicklung der letzten zehn Jahre, auch die der Palladiumbarren, anschauen. Die bekanntesten Münzen sind hier der Maple Leaf, der Panda aus China, die Ballerina aus Russland und der Emu aus Australien. Russland ist der weltgrößte Palladium Produzent und die russische Ballerina ist in Deutschland die bekannteste und auflagenstärkste Palladiummünze.

Fazit



Das gesamte Gebiet der Edelmetalle, ob als Kapitalanlage oder Sammlerleidenschaft, ist eines der interessantesten Gebiete überhaupt. Wer nun auf den Geschmack gekommen ist und nähere Informationen benötigt, sollte sich im Internet auf den einschlägigen Seiten informieren. Im jeweiligen Suchbegriff befinden sich zahlreiche und wertvolle Hinweise.