Silbermünzen verkaufen



Silbermünzen werden von Scheideanstalten, Banken und Sparkassen sowie professionellen Händlern angekauft. Der sich beim Silbermünzen Ankauf ergebende Wert bewegt sich oft nah am Spotpreis für Silber, vor allem wenn es sich um normale Anlagemünzen handelt. Besitzer sollten also beim Silbermünzen verkaufen vom Preis nicht allzu viel erwarten. Anders als bei Goldmünzen, wo der Material- und Sammlerwert den Nennwert um das Sechs- bis Neunfache (und mehr) überschreitet, sind Silbermünzen im Ankauf meist höchstens doppelt bis dreimal so viel Wert wie ihr Nennwert, wenn es sich um Kurantmünzen handelt (umlaufende Münzen, die ein geltendes Zahlungsmittel sind). Ältere Umlaufmünzen wie etwa der Maria Theresia Taler werden strikt nach Sammler- oder reinem Materialwert unterschieden, da sie in großen Millionenauflagen geprägt wurden und teilweise nach wie vor herausgegeben werden. Auch gibt es bei einigen Sorten unautorisierte Nachprägungen, deren Silbermünzen Ankauf Wert unter dem der autorisierten Originale liegt. Generell gilt: Beim Silbermünzen Ankauf wird stets mindestens der Materialwert gezahlt.

Ablauf beim Silbermünzen Ankauf



Silbermünzen verkaufen
Wie seriös Silbermünzen verkaufen?
Der Silbermünzen Ankauf Wert wird täglich neu berechnet, er richtet sich vorrangig nach dem Spotpreis für Silber. Grundsätzlich können die Besitzer alle Sorten Silbermünzen verkaufen, also Münzen aus allen Ländern, von jedem Hersteller, in jedem Zustand und jeder Gewichtsklasse. Wichtig erscheint bei einem Silbermünzen Ankauf stets die transparente, seriöse und sichere Abwicklung. Professionelle Händler sind mit ihren Webseiten stets minutenaktuell, was den aktuellen Silbermünzen Ankauf Wert angeht. Durch eine permanente Onlineverbindung zu den Rohstoffbörsen erfolgt eine Aktualisierung der Preise im 60-Sekunden-Takt. Die aktuellen Ankaufspreise werden fixiert, wenn der Kunde den Kaufvorgang online auslöst. Einige Händler präzisieren das Angebot, wenn die Silbermünzen bei ihnen per Postversand angekommen sind, andere halten den fixierten Preis für drei bis vier Tage frei. Hier muss sich der Kunde, der Silbermünzen verkaufen möchte, an den jeweiligen Geschäftsbedingungen des Händlers orientieren. Der Start der Verkaufsabwicklung erfolgt online, dann versenden die Verkäufer ihre Silbermünzen in einem neutralen Umschlag. Größere Mengen werden vom Händler per Kurier abgeholt (ab rund 2.500 Euro). Unter diesem Wert sind die Sendungen durch den Händler versichert, wobei einige Händler auch für kleinere Mengen den kostenlosen Abholdienst anbieten.

Vorteile beim postalischen Silbermünzen Ankauf



Manche Verkäufer haben Bedenken, ihre Münzen auf dem Postweg einzusenden (wofür sich das eingeschriebene Päckchen beziehungsweise der Großbrief empfiehlt), doch die Systeme sind sehr sicher. Auch die Rücksendung nehmen die Händler in aller Regel kostenlos vor, falls ein Verkäufer beim Silbermünzen verkaufen einen höheren Preis erwartet hat, den der Händler letzten Endes nicht bezahlen möchte. Viele Kunden schätzen sehr die Diskretion beim Onlineverkauf, denn mit Silbermünzen in ein Fachgeschäft gehen und sie taxieren zu lassen erscheint vielen Menschen (zu Recht) als sehr unsicher. Beim Vorlegen von Münzen in einem höheren Wert und der Inempfangnahme von Bargeld möchte sich schließlich niemand über die Schulter schauen lassen. Zu empfehlen ist in jedem Fall der Vergleich einzelner Händler und deren Konditionen beim Silbermünzen Ankauf Wert.